AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zur Nutzung des Webshops unter www.digiwell.com

§ 1 Gültigkeit
  • Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsbeziehungen zwischen Patrick Kramer, Bocksberg 30b, 22395 Hamburg handelnd unter der Marke "Digiwell" (nachfolgend als Digiwell bezeichnet) und dem Verbraucher, der Produkte unter www.digiwell.com bestellt. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

  • Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Verkauf erfolgt ausschließlich an private Endverbraucher, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

  • Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunde im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

  • Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

  • Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit den folgenden AllgemeinenGeschäftsbedingungen einverstanden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.

  • Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen; andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch dann nicht, wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde, es sei denn, wir haben deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

  • Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

  • Der Kunde gibt mit der Bestellung der Ware ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestätigung des Bestelleingangs erfolgt durch eine automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

  • Die Annahme des Angebots durch uns erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail an den Kunden, welche bereits die entsprechende Rechnung enthält. Die E-Mail wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse versandt. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

  • Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Webseite einsehen. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

 

§ 3 Zahlung und Verzug

  • Die Belieferung des Kunden erfolgt gegen Zahlung des Kaufpreises.

  • Die Bezahlung der Ware erfolgt wahlweise gemäß den im Bestellvorgang vorgeschlagenen Zahlungsarten zu den Bedingungen des jeweiligen Zahlungsanbieters.

  • Wir stellen dem Kunden eine Rechnung aus, die ihm mit Lieferung der Ware übermittelt wird oder per E-Mail zugeht.

  • Bei verspäteter Zahlung fallen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz an. Wir sind berechtigt, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und zu verlangen.

 

§ 4 Lieferung

  • Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert.

  • Falls wir ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, weil zur Belieferung des Kunden ein Deckungsgeschäft mit einem Lieferanten geschlossen wurde und der Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen uns gegenüber nicht erfüllt, sind wir dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Falls die Bezahlung des Kaufpreises bereits erfolgt ist, wird dieser unverzüglich zurückerstattet.

  • Der Versand erfolgt in einigen Fällen aus den Lagern unserer Partnerfirmen. Die Vertragsbeziehung verbleibt mit Digiwell.

  • Die Lieferfrist beträgt, sofern die Bestellung akzeptiert wird, 3 bis 5 Werktage ab Zahlungseingang innerhalb Deutschlands.

  • Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Gleichzeitig geht in diesem Fall die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

  • Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben im Übrigen unberührt.

 

§ 5 Preise

  • Für Bestellungen in unserem Webshop gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

  • Sollten wir in der Zeit zwischen Vertragsschluss und Lieferung unsere Preise für die bestellten Waren oder die Zahlungsbedingungen allgemein ändern, so sind wir berechtigt, die am Liefertag gültigen Preise oder Zahlungsbedingungen anzuwenden. Im Falle einer Preiserhöhung ist der Käufer berechtigt, innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung vom Vertrag zurückzutreten.

  • Rechnungen sind, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ohne Abzug sofort nach deren Vorliegen zur Zahlung fällig.

 

§ 6 Widerrufsbelehrung

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen diesen Kaufvertrag zu widerrufen.

  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Fax, E-Mail, Chat, Telefon) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

  • Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:
Digiwell - humans upgraded
Bocksberg 30b
22395 Hamburg

oder per Tel an +49 (0) 40 688 70 537
oder per Fax an +49 (0) 40 659 95 470
oder per E-Mail an service@digiwell.com

Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind Waren die a). aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind (z.B. Vibratoren, Pflaster, Nahrungsmittel, Nahrungs-ergänzungsmittel oder Implantate); die b). speziell auf Auftrag gefertigt werden (sog. "Fertigungsware") wie z.B. Schließzylinder oder Schlösser, oder c). digitale Produkte (z.B. Software oder CDs) , wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die vom Shop heruntergeladen wurden (z.B. eBooks, PDFs etc.).

  

Widerrufsfolgen
  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die retournierte Ware bei uns eingegangen ist.

  • Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben (Ausnahme bei Nachnahme), es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben.

  • Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

  • In folgenden Fällen wird eine Warenrückgabe nicht akzeptiert:

  • Die Ware oder die Verpackung befinden sich in einem schlechten Zustand.

  • Die Ware ist nicht vollständig, es fehlt Zubehör oder sie wurde beschädigt und/oder ist kaputt.

  • Es fehlen Gebrauchsanweisungen bzw. andere Unterlagen.

  • Die festgelegte Rückgabefrist ist verstrichen.

  • Der Kaufbeleg/ Rechnung und der Lieferschein liegen nicht bei.

  • Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

  • Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Senden Sie uns die Waren also keinesfalls unfrei, sondern als frankiertes Paket  zurück. Unfreie Sendungen verursachen für uns Kosten in Höhe von über 19 Euro bei DHL und wenn die unfreie Sendung aufgrund von Nichtannahme zu Ihnen zurückkommt, dann zahlen Sie sogar 25 Euro.

  • Nicht gestattet ist die teilweise Rücksendung von Waren.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

  • Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen des Kunden in unserem Eigentum.

 

§ 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

  • Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von uns unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

  • Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 9 Mängelhaftung und Gewährleistung

  • Soweit Mängel an der Ware – z.B. Produktionsfehler oder Beschädigungen – vorliegen, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Das bedeutet, dass der Kunde in erster Linie Nacherfüllung, d.h. nach seiner Wahl Nachlieferung oder Mangelbeseitigung, verlangen kann. Bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Sämtliche Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren ab gesetzlichen Verjährungsbeginn.

  • Die Abtretung dieser Rechte des Kunden ist ausgeschlossen.

 

§ 10 Haftung und Schadensersatz

  • Wir haften nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Wir haften ferner bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nicht auf den nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten.

  • Im Übrigen ist die Schadensersatzhaftung ausgeschlossen. Insoweit haften wir insbesondere nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind.

  • Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

  • Etwaige Schadensersatzansprüche verjähren binnen eines Jahres ab gesetzlichem Verjährungsbeginn, es sei denn, uns werden Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt oder zwingende gesetzliche Bestimmungen führen zu einer anderen Frist.

 

§ 11 Sonstiges

Rückgabe von Batterien/Akkus
  • Einige unserer Waren werden mit Batterien geliefert. Verbrauchte Batterien und Akkus sind ausschließlich über den Handel oder über die speziell dafür eingerichteten Sammelstellen zu entsorgen (gesetzliche Rückgabepflicht).

  • Batterien können nach Gebrauch unentgeltlich in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgegeben werden. Falls Sie Batterien und Akkus bei uns zurückgeben möchten, können Sie diese an uns zurücksenden. Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne versehen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, ist das jeweilige chemische Symbol (Hg (Quecksilber), Cd (Cadmium) oder Pb (Blei) unter dem Symbol der Mülltonne aufgeführt.

  • Weitere Informationen zum BatterieG finden Sie hier

 

§ 12 Schlussbestimmungen

  • Vertragssprache und Sprache für Erklärungen im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages ist deutsch.

  • Übersetzungen dieser AGB entfalten keine rechtlich verbindliche Wirkung. Entscheidend ist immer die deutschsprachige Fassung dieser AGB.

  • Dieser Vertrag enthält alle zwischen den Parteien über den Vertragsgegenstand getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

  • Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Verweist dieses Recht auf ausländische Rechtsordnungen (Rück- und Weiterverweisungen), sind diese Verweisungen unwirksam.

  • Die Geltung des Übereinkommens über den internationalen Warenkauf („CISG“ bzw. „UN-Kaufrecht“) wird ausgeschlossen.

  • Das für unseren Sitz in Hamburg örtlich und sachlich zuständige Gericht ist ausschließlich zur Entscheidung berufen für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertragsverhältnis mit uns ergeben. Wir sind jedoch auch berechtigt, einen Kunden - nach unserer Wahl - an dessen Hauptsitz gerichtlich in Anspruch zu nehmen.

 

Zuletzt angesehen